Aktuelles

Hier finden Sie stets aktuelle Neuigkeiten über uns und unsere Leistungen.

Förderung 2015 von PV Anlagen von 5 kWp - 200 kWp

Der Einspeisetarif für elektrische Energie aus PV-Anlagen mit einer Engpassleistung von über 5 kWpeak bis 200 kWpeak, die ausschließlich an oder auf einem Gebäude angebracht sind beträgt 11,5 Cent pro eingespeister Kilowattstunde. Zusätzlich erhält man einmalig einen Investitionszuschuss von 30% der Investitionskosten (höchstens 200 Euro/kW). Siehe dazu auch Ökostrom-Einspeisetarifverordnung 2015. Eine Förderung aus dem Resttopf (Netzparitätstarif) wird im Jahr 2015 nur mehr gebäude- und fassaden- integrierten PV-Anlagen die kleiner als 20 kWp sind, gewährt und nur solange ein Budget vorhanden ist. Diese Anlagen werden mit 18 Cent pro eingespeister Kilowattstunde gefördert.

Die Antragstellung erfolgt 2015 grundsätzlich wieder in zwei Schritten: Als ersten Schritt lösen Sie ein sogenanntes „Ticket“, um die grundlegenden Daten einzugeben. Dieser Schritt ist für die anschließende Reihung im Kontingent entscheidend. In einem zweiten Schritt ist der Förderantrag zu vervollständigen (frühestens 18 Stunden nach der Ziehung des Tickets; “Login mit Ticket”). Für diesen zweiten Schritt haben Sie 168 Stunden (7 Tage) Zeit. Den genauen Zeitraum für die Vervollständigung Ihres Tickets finden Sie in der Ticket-Bestätigungsmail bzw. auf Ihrem Bildschirm nach erfolgreicher Ticketziehung.

Leitfaden Ticketsystem ab 2015

Alle wichtigen Informationen zur erfolgreichen Antragstellung stellt die OeMAG laufend auf ihre Homepage: Informationen_Antragstellung 2015 OeMAG

Links und Downloads: Homepage der Förderstelle OeMAG: www.oem-ag.at





Präsentiert von: ModernuS

Förderung 2015 von PV Anlagen bis 5 kWp

Letztes Jahr lief die Förderaktion vom 12. März bis 15. Dezember 2014; eine stressfreie Planung, Antragstellung und Ausführung war somit gewährleistet. Förderbudget: Es standen Euro 26,8 Millionen zur Verfügung, was ca. 21.000 geförderten Anlagen österreichweit entspricht. Der Fördersatz war: 275 Euro/kWp für freistehende Anlagen und Aufdachanlagen; 375 Euro/kWp für gebäudeintegrierte Anlagen. Neu war letztes Jahr, dass Förderung auch für natürliche und juristische Personen möglich war – damit konnten erstmals auch Anlagen für Betriebe oder Vereine gefördert werden. Die Konditionen für das Jahr 2015 werden vermutlich in den nächsten Wochen veröffentlicht. Weitere Details zum Förderablauf (Förderkriterien, Förderberechnung etc.) finden Sie unter www.pv.klimafonds.gv.at bzw. im Leitfaden zur Investitionsförderung.

Sie haben Fragen?

Ing. Peter Pfaffelmoser

Spenglermeister
Mühlbachweg 8
A-6671 Weißenbach am Lech

 

Telefon: 0043/5678/5217

Fax: 0043/5678/20 083

t-mobile: +43/676/35 93 445

 

Unsere Bürozeiten

Mo.- Fr.: 07.30 Uhr - 12.00 Uhr

     13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Aktuelles

 

Markus und Peter haben den Ausbildungskurs „Photovoltaiktechniker und –Planer" samt Abschlussprüfung absolviert und möchten nun – nachdem die Kosten für PV Anlagen generell stark gesunken sind– unseren Kunden diese interessante Technologie anbieten.

 

Link zum europäischen Patentamt:

http://www.freepatentsonline.com/

EP0693814.pdf

 

Besucherzähler

 

 

Echtzeiterfassung des weltweiten CO2 Ausstoßes:

Über uns

Der Betrieb wurde von Franz Lob im Jahre 1913 gegründet und ab 1948 bis 1984 von seinem Sohn Adolf Lob weitergeführt. Im April 1985 übergab Adolf den Betrieb an seinen Schwiegersohn Ing. Peter Pfaffelmoser.

Unser Team ist Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner für alle Fragen und Wünsche rund um das Thema Dach und Metall-Fassaden, sowie dem Dach als Strom-Lieferant. Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen, das Sie gerne umfassend und kompetent berät.

 

Wir haben 100 Jahre Dacherfahrung! Profitieren Sie davon!



Leistungen

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über uns und unsere Leistungen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir finden auch für Ihr Projekt die passende Lösung!